Die Foodtrends von 2019!

Diversität bei Obst und Gemüse
Der Konsument wird sich immer mehr bewusst von der großen Varietät bei Obst und Gemüse. Nicht nur was neue Produkte betrifft, aber gerade auch in Bezug auf die Diversität innerhalb einer bestimmten Produktsorte. Denken Sie hierbei beispielsweise an Äpfel. Großhändler versuchen ihr Sortiment auszubreiten, um verschiedene Konsumententypen anzuziehen.

Ins Haus liefern nimmt zu
Hatten Sie früher keine Zeit zum Kochen und gingen Sie dann schnell noch zum Restaurant? Heutzutage wird einfach ins Haus geliefert. „Alles weist darauf das das Zeitalter der Nahrungs- und Einkaufslieferung ins Haus anfängt“.

Weniger Fleisch, mehr pflanzliche Alternativen, Obst und Gemüse
Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusster für dasjenige, das sie essen oder nicht essen. Daher nimmt das Interesse an pflanzlichen Alternativen zu, wie zum Beispiel Fleisch. Auf Speisekarten der Gaststätten erscheinen immer öfter „vegetarische Gerichte“. Dies wird wahrscheinlich weiterhin zunehmen.

Lebensmittelsicherheit
Seit einigen Jahren immer mehr durchschlaggebender: die Lebensmittelsicherheit. Eine bedeutende Herausforderung. Immer mehr Lebensmittelproduzenten sind sich von den Anforderungen in Sachen Rückstände und Ähnliches bewusst. Die Nachfrage nach allergen- und glutenfreier Nahrung ist davon eine Variante.

Rückverfolgung von Produkten
Im Anschluss darauf gibt es die Rückverfolgung von Produkten. Die Produktkettenkontrolle wird immer wichtiger und es ist eine Frage der Zeit bis alle Produkte rückverfolgbar sein werden.

Quelle: AGF.nl